Das Kartenspiel Black Jack ist ein ganz besondere Tischspiel. Hier tritt der Spieler nicht gegen andere Spieler an, sondern gegen den Croupier. Das Ziels ist, eine höhere Hand zu erhalten, als der Croupier (auch die Bank genannt” hat. Dabei darf der Spieler aber nicht über 21 Punkte sammeln, denn sonst gilt das Blatt als verloren. Der Fachbegriff für diese verlorene Blatt nennt man auch “Bust”.

Wie wird der Wert bei Black Jack errechnet?

Die verschiedenen Karten haben ihren nummerischen Wert. Die Ausnahme sind nur die Bildkarten. Diese haben den Wert 10. Das Ass allerdings darf als 1 oder 11 gezählt werden. Somit kann der Spieler gut seine Werte kombinieren.

Ein natürlicher Black Jack besteht aus nur zwei Karten. Dem Ass und einer Karte mit 10 Punkten. Dieser lupenreine Black Jack schlägt alles und ist mit seiner 2-Karten-Hand das beste überhaupt.

Zu Spielbeginn erhält der Spieler zwei offene Karten und der gegenübersitzende Croupier zwei weitere Blätter, eine offen und eine verdeckt liegend. Legt der Croupier dem Spieler eine Ass hin, hat der Spieler die Möglichkeit, sich mit einer zusätzlichen Wette abzusichern.

Der sogenannten HIT

Der Spieler erhält eine weitere Karte vom Croupier. Der Spieler können sich bei Black Jack so viele Karten geben lassen wie er möchte. Aber Achtung: die 21 nicht übersteigen. Mit dem STAND geht es weiter, ohne dass eine Karte ausgeteilt wird. Der SPLIT gilt, wenn die zweite Karte des Spielers den gleichen Wert wie die erste hat. Jetzt kann der Spieler teilen und eine zweite Wette machen oder normal weiterspielen. Das hört sich erstmal kompliziert an, wird im kostenlosen Black Jack Spiel aber gleich klar.

Black Jack Regeln

Am besten erlernt man die Black Jack Regeln beim Spielen. Probiert es hier einfach aus: 

https://www.spielgeld-casino.com/spiele/black-jack

Wie hat es Dir gefallen?

0/50 ratings