Glücksspielmarkt in Deutschland

glücksspielmarkt

Der Glücksspielmarkt ist in Deutschland streng geregelt. Mit dem neuen Glücksspielstaatsvertrag, der im Sommer 2021 in Kraft treten soll, kommen neue Regulierungen hinzu. Damit sollen zukünftig auch Online-Casinos eine Lizenz beantragen können. Bislang sind Online-Casinos in Deutschland (mit Ausnahme von dem Bundesland Schleswig-Holstein) verboten. Der Glücksspielmarkt wird 2021 reformiert. Doch wie sehen diese Reformen aus und welche Auswirkungen haben sie auf den gesamten Glücksspielmarkt?

Reformen des Glücksspielmarktes

Der Glückspielmarkt soll im Jahr 2021 reformiert werden – darauf einigten sich nun die deutschen Bundesländer. Bislang gab es für Online-Casinos nur eine Möglichkeit, eine Glücksspiellizenz in Deutschland zu bekommen: Mit einer Lizenz des Bundeslandes Schleswig-Holstein. In allen anderen Bundesländern wurde diese Art des Glücksspiels nicht gestattet. Die einzige andere Alternative war eine gültige EU-Lizenz, also eine Lizenz für Online-Glücksspiel eines beliebigen anderen EU-Staates, meist Malta.

Mit Inkrafttreten der Regulierung wird der Druck für die Anbieter nun hingegen hoch, sich eine deutsche Lizenz zuzulegen. Einige deutsche Online Casinos wie Drückglück oder Wunderino sind bereits mit einer Schleswig-Holstein-Lizenz ausgestattet. Doch der neue Glücksspielstaatsvertrag soll zukünftig die Regelungen so ändern, dass auch alle anderen deutschen Bundesländer Glücksspiellizenzen ausstellen dürfen und so eine deutschlandweite Lizenz eingeführt wird.

SLOTILDA

Die einzuhaltenden Regelungen sind zahlreich – ganze 30 Leitlinien haben die Bundesländer gemeinsam beschlossen. Kerninhalt dieser Regelungen ist der Schutz der Spielerinnen und Spieler. Unter den Regelungen befinden sich z.B. die Pflicht, die Spielerinnern und Spieler regelmäßig darauf hinzuweisen, wie viel Geld sie gewonnen oder verloren haben.

Nicht alle Glücksspielformen werden erlaubt sein. Zu den nicht gestatteten Glücksspielen zählen z.B. Blackjack und Roulette. Es sind außerdem ein monatliches Einsatz-Limit pro Spieler sowie ein Einsatz-Limit am virtuellen Automaten vorgesehen. Wie die Einhaltung der Regelungen kontrolliert werden soll, ist allerdings noch unklar. Die zuständigen Gremien der Bundesländer befinden sich über diese Details augenblicklich noch im Austausch.

Erste Auswirkungen bereits jetzt erkennbar

glücksspielmarkt

Die ersten Auswirkungen dieser Reformen sind bereits heute ersichtlich. Die Glücksspielaufsichtsbehörden der deutschen Bundesländer haben angekündigt, Anbieter illegaler Online-Casinos vorerst nicht mehr zu verfolgen, sofern sie bestimmte Regelungen einhalten. Sie sind damit juristisch betrachtet noch nicht legal (zumindest nicht vor Eintritt der neuen Regelungen), werden jedoch geduldet. Diese Phase wird wie eine Bewährungsphase betrachtet. Sie soll allerdings beendet sein, sobald die neuen Regelungen in Kraft treten. Die Anbieter, die sich in dieser Phase bereits bewähren konnten, sollen dann bei der Lizenzvergabe bevorzugt behandelt werden. Die Duldungsphase wurde von Seiten der Glücksspielsuchtberatung und -hilfe mehrfach kritisiert.

Es zeichnet sich bereits jetzt ab, dass erste Anbieter planen, ins Internet-Glücksspielgeschäft einzusteigen. Mit einem steigenden Andrang kann in den nächsten Monat gerechnet werden. Langfristig wird sich der Glücksspielmarkt deutlich erweitern. Spielerinnen und Spieler werden zukünftig mehr aber auch mehr legale Möglichkeiten erhalten, um ihrem Spielvergnügen nachzugehen.

Kritik an der Reform

Die Reformmaßnahmen ernteten von einigen Seiten auch negative Kritik. Expertinnen und Experten der Suchtberatung kritisieren insbesondere die Duldungsphase, aber auch die Möglichkeit, zukünftig vermehrt Online-Glücksspiele wahrzunehmen. Unter dem Gesichtspunkt des Datenschutzes werden einige Teile der Reformen, der Kontrollmaßnahmen und die Duldungsphase ebenfalls diskutiert und kritisch betrachtet. Lösungen für zahlreiche Fragen, haben die Länder noch nicht finden können. Offen bleibt z.B. auch die Frage nach steuerrechtlichen Regelungen.

Auf der anderen Seite erfreuen sich viele Spielerinnen und Spieler daran, sich in Zukunft mit mehr Sicherheit am Online-Glücksspiel beteiligen zu können. Hat ihr bevorzugtes Casino eine Lizenz erhalten, können sie sich sicher sein, dass es nicht von einem Tag auf den anderen verschwindet. Auch ist die Gewissheit größer, ein seriöses Casino gefunden zu haben. Wer sich gerne am Online-Glücksspiel beteiligt sieht also durchaus starke Vorteile der neuen Regelungen. Auch die Duldungsphase scheint den meisten Beteiligten gut zuzusagen.

Fazit

Die neuen Regulierungen reformieren den Online-Glücksspielmarkt erheblich. Erstmals erhalten Online-Casinobetreiber die Möglichkeit, ihr Glücksspiel auch in Deutschland ganz legal anzubieten. Spielerinnen und Spieler können sich auf mehr Sicherheit beim Online-Spielen verlassen. Kritisiert werden bislang vor allem noch offen gelassene Fragen, insbesondere zu den Themen Datenschutz und Kontrolle über die Einhaltung der Regulierungen. Wer sich aus juristischen Gründen bislang noch nicht getraut hat, sich am Online-Glücksspiel zu beteiligen, kann in Zukunft davon ausgehen, problemlos auch ein legales Online-Casino in Deutschland zu finden.

Wie hat es Dir gefallen?

0/50 ratings

Kommentare

Klicken zum kommentieren

50€ Gratis ohne Einzahlung

Top 5 Bewertungen